Themenabend am 6. April in der Rheinbabenschule informiert über energetische Modernisierung schützenswerter Gebäude

  • Kostenlose Veranstaltung in der Rheinbabenschule
  • Vorträge zu Anforderungen, Maßnahmen und Sanierungsbeispielen schützenswerter Gebäude
  • Erhalt stadtbildprägender Gebäude

 

Bottrop, 28. März 2017 – Die energetische Modernisierung schützenswerter Gebäude ist ein wichtiger Beitrag zum Erreichen von Klimaschutzzielen und sichert neben dem Erhalt der Gebäude auch die Qualität der Siedlungen. Finanzierung, Sanierung und Erhalt schützenswerter Gebäude sind dabei meist speziellen Auflagen unterworfen. Mit diesen speziellen Auflagen sind aber häufig auch Unsicherheiten verbunden: Darf ein schützenswertes Haus überhaupt nicht verändert werden? Welche Maßnahmen sind notwendig? Gibt es für die Sanierung einer schützenswerten Immobilie finanzielle Hilfen?

 

Diese und weitere Fragen werden beim Themenabend „Energetische Modernisierung schützenswerter Gebäude“ der Stadt Bottrop und der Innovation City Management GmbH (ICM) am 6. April 2017 um 18:00 Uhr in der Rheinbabenschule (Aegidistraße 185, 46240 Bottrop) beantwortet.

 

In kurzen Vorträgen stellen Katja Schlemper, Architektin und Denkmalschutz-Expertin des Büros Kroos+Schlemper Architekten sowie Heinz-Eberhard Stapelmann, Energieberater der ICM verschiedene Aspekte rund um das Thema energetische Modernisierung schützenswerter Gebäude vor. Dazu zählen beispielsweise der Denkmalschutz ganz allgemein, die städtebauliche Bedeutung des Quartiers Rheinbaben, Besonderheiten des Projekts „Nachbarschaftswerk“, konkrete Sanierungsbeispiele und Energiespartipps.,

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir freuen uns auf Sie!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.