Informativer Themenabend zur energetischen Modernisierung schützenswerter Gebäude

  • Vorträge zu Anforderungen, Maßnahmen und Sanierungsbeispielen schützenswerter Gebäude
  • Auftaktveranstaltung des Beteiligungsprozesses im Projekt „Nachbarschaftswerk“
  • Kostenloser Themenabend der Stadt Bottrop und der Innovation City Management GmbH (ICM)

 

Bottrop, 7. April 2017 – Energetische Modernisierung schützenswerter Gebäude – zu diesem Thema informierten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in der denkmalgeschützten Rheinbabenschule.

 

Das ein auf den ersten Blick trocken anmutendes Thema interessant ist, zeigten in kurzen und anschaulichen Vorträgen Katja Schlemper, Architektin und Denkmalschutz-Expertin des Büros Kroos+Schlemper Architekten sowie Heinz-Eberhard Stapelmann, Energieberater der ICM, in ihren Ausführungen rund um das Thema der energetischen Modernisierung schützenswerter Gebäude. Dazu zählten vor allemdie Darstellung der städtebaulich herausragenden Bedeutung des Quartiers Rheinbaben, die Hintergründe und Chancen des Denkmalschutzes sowie konkrete Sanierungsbeispiele. Das die Stadt Bottrop attraktive finanzielle Möglichkeiten für eine sachgerechte Sanierung bieten kann, wurde spätestens bei der Erläuterung des Förderprogramms  „Nachbarschaftswerk“ deutlich.

 

Der Themenabend war der Auftakt zu einer breit angelegten Beteiligungskampagne im Projekt „Nachbarschaftswerk“. Die Kampagne umfasst verschiedene Veranstaltungsformate wie Themenabende, ein Mitmach-Event und ein Schulprojekt. Genauere Infos zu den weiteren Veranstaltungen folgen in Kürze auf der Internet-Projektseite www.nachbarschaftswerk-rheinbaben.de. Hier können sich Interessierte auch über das Gesamtprojekt umfassend informieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.